Header SFX und VFX

VISUAL & SPECIAL EFFECTS

Die Monitore sind extra in blau eingestellt, damit sie am PC leichter ""getrackt" werden können.
Die Monitore sind extra in blau eingestellt, damit sie am PC leichter ""getrackt" werden können.
Oft ist der Einsatz eines Greenscreens gefragt.
Oft ist der Einsatz eines Greenscreens gefragt.

Das Unmögliche möglich machen

Warum eigentlich?
Wir haben nicht ansatzweise soviele finanzielle (und damit technische) Möglichkeiten wie andere Spielfilmproduzenten. Dennoch haben wir uns bereitsbeim Schreiben des Drehbuchs von „EVE“ bewusst dafür entschieden, visuelle Effekte einzusetzen, nicht zuletzt deswegen, weil es sich mit „EVE“ um einen Science-Fiction Film handelte. Und was ist Science-Fiction ohne Special Effects?! Hier gilt klar zu unterscheiden, was ein visueller und was ein special Effect ist (VFX/SFX). Spezialeffekte werden am Set eingestzt. Beispielsweise die Schreckschusspistolen, die wir beim Dreh eingesetzt haben sind Spezialeffekte oder auch praktische Effekte. Die Drohne, die wir für „EVE“ entworfen und gebaut haben, dann an Angelschnur aufgehängt vor Bluescreen aufgenommen haben, um sie später am PC visuell in andere Szenen einzubauen, ist ein visueller Effekt (die Drohne an sich ist genaugenommen ein Spezialeffekt). Einen Laubbläser einzusetzen, um deie Luftverwirbelungen zu simulieren, die eine vorbeifliegende Drohne erzeugen würde, ist dann ein praktischer Effekt.

Vielfältiger Einsatz
In „EVE“ haben wir neben der Animation unserer Drohne auch Hintergründe ersetzt, Augen geschwärzt und einen Flickereffekt eingebaut, Hologramme erstellt, Himmel ersetzt, ganze Städte im Hintergrund animiert, Pfeile in Körpern und Schüsse aller Art. Das alles geschah teilweise mit und teilweise ohne Green- oder Bluescreen. Zudem gilt bei uns das Motto „Shit in. Shit out“, was soviel bedeutet wie, wenn am Set schon ungenau gearbeitet wurde, dann kann es in der Postproduktion am PC kaum gerettet werden. Daher ist es sehr wichtig, die VFX/SFX-Aufnahmen gut zu planen und sehr genau durchzuführen. Betont werden muss, dass die wahre Arbeit eines VFX-Shot am PC erst wirklich beginnt, denn das Maskieren, Bearbeiten, Tracken, Ersetzen und Einbauen dauert seine Zeit und verlangt sehr viel Rechenleistung. In „Crushed Ice“ haben wir Greenscreen vor allem für die Animation einer Autofahrt eingesetzt. Teilweise wurde Partylicht ergänzt und ein Hintergrund ersetzt. Ansonsten haben wir eher auf praktische Effekte gesetzt, denn der Fokus bei „Crushed Ice“ lag vor allem auf der Beleuchtung.

Visuelle und praktische Effekte erklärt

Video abspielen

In diesem Video erklärt Nic die Erstellung visueller Effekte an einer Beispielszene.

Der Laubbläser im Einsatz

Video abspielen

In diesem Video könnt ihr einen praktischen Effekt im Einsatz sehen.

Drohne
Unsere Drohne wird vor einem Greenscreen gefilmt. Wir sind im Wald, weil das Licht, welches auf die Drohne fällt, dasselbe sein muss, wie im Rest der Szene.

Galerie: Endergebnisse mit Erläuterung unten